Homepage der DLRG Echternacherbrück / Irrel e.V.
Homepage derDLRG Echternacherbrück / Irrel e.V.

Hallenbad Irrel:

Das Hallenbad in Irrel wurde im Jahre 1975 eröffnet. Es dient einerseits dem Schulschwimmen für die St. Franziskus Schule in Irrel und weiteren Schulen aus der Umgebung. Anderseits steht es der

Allgemeinheit zur Verfügung.

 

Die DLRG Echternacherbrück/Irrel e.V. nutzt das Bad regelmäßig vereinsintern zu Trainingszwecken und führt dort mehrmals im Jahr Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene durch. Das Training findet teilweise am mittwochs am Nachmittag statt. Wichtigster Trainingstag ist jedoch der Freitag, an dem die DLRG das Hallenbad

in der Zeit zwischen 15:45 Uhr und 21:45 Uhr nutzt.

 

An Sonntagen leisten Mitglieder der DLRG Echternacherbrück/

Irrel ehrenamtlich Wachdienst im Hallenbad Irrel.

 

Das Schwimmbad verfügt auf einer Länge von 25 m und einer Breite

von 9 m über drei Bahnen. Die Wassertiefe des Beckens beträgt

zwischen 0,80 m und 2,20 m. Die Wassertemperatur beträgt

durchschnittlich 28° C. 

 

Im Eingangsbereich der Schwimmbades steht für die Besucher eine

Cafeteria zur Verfügung. Außerdem können diese mehrere Solarien

sowie eine Sauna nutzen.

 

Neben dem Schwimmtraining nutzt die DLRG Echternacherbrück/Irrel die Räumlichkeiten auch für die sonstige Übungszwecke,

etwa für die Durchführung der Herz-Lungen- Wiederbelebung (HLW) an einer speziellen Rettungspuppe (Rescue Anne).

 

Außerdem richtet die Ortsgruppe seit einigen Jahren regelmäßig die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen für Mannschaften und Einzelwettkämpfe im DLRG Bezirk Eifel-Mosel im Hallenbad Irrel aus.

Die vereinsinternen Meisterschaften, bei denen die jüngeren Schwimmer der Ortsgruppe erste Wettkampferfahrung sammeln können, finden ebenfalls dort statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DLRG Echternacherbrück Irrel e.V. 2018